Lifecoach Karoline Widur

Karoline Widur

Mein Name ist Karoline Widur, ich bin 32 Jahre alt und professioneller Coach und Referentin

Zum Coaching, wie auch zu meinem ersten Dozenten-Job bin ich ganz zufällig gekommen. Tief als Selbstständige in der Medienbranche verwurzelt, hat mich eine Kundin gebeten, zwei Stunden Vertretung für ihren Bewerbungskurs zu machen. Und was soll ich sagen, ich habe mich in diese Arbeit verliebt!

Es gibt für mich nichts Schöneres und Erfüllenderes, als andere dabei zu unterstützen, an sich zu glauben und das zu erreichen, was sie sich wünschen.

So hat sich meine Fachkompetenz dann über die Jahre Hand in Hand mit meinen eigenen Erfahrungen entwickelt und entwickelt sich auch heute noch stetig weiter. Denn das Leben bietet ständig neues Potenzial und ich lerne für mein Leben gern Neues und liebe es, die unterschiedlichsten Bereiche miteinander zu verknüpfen.

Stabile Gesundheit - ein vielunterschätzter Zustand

Viel zu lange war ich schon damit zufrieden, wenn ich nicht komplett auf dem Zahnfleisch daher gekommen bin, sondern mich zumindest in einem energiearmen aber immerhin symptomfreien Zustand befunden habe. Doch irgendwann hatte ich mich mit meinem Lebensstil Gott sei Dank so weit in die Knie gezwungen, dass ich begonnen habe, nach wirklich nachhaltigen Lösungen zum Wiederaufbau und zum Erhalt meiner Gesundheit, Leistungsfähigkeit und vor allem meiner psychischen Stabilität zu suchen.

Und wie es das Leben immer so einfädelt, sind mir dadurch unzählige wundervolle Menschen, Bücher, Seminare und Ausbildungen begegnet, die mir genau zur richtigen Zeit immer das Wissen vermittelt haben, das ich benötigte. So habe ich mir über viele Jahre Schritt für Schritt ein stabiles Konstrukt aus Ernährung, Bewegung und Entspannung geschaffen, mit dem es mir dauerhaft gut geht. Und das Ergebnis ist unglaublich! Ich bin fit, leistungsfähig, entspannt und kann mich energiegeladen auf alle Dinge stürzen die mich begeistern.

Ich habe die Prioritäten in meinem Leben verändert, weil ich erkannt habe, dass nichts wichtiger ist als ein funktionstüchtiger Körper, ein leistungsfähiges Gehirn, eine stabile Psyche und ein bereicherndes Umfeld.

Darum bin ich überzeugt: Unsere Gesundheit ist das wichtigste Fundament für eine gute Lebensqualität.

 

Pläne
... die running Gags des Lebens

Hier habe ich zwei Sachen gelernt: Es ist viel wichtiger als ich es mir je vorstellen konnte, wirklich, wirklich zu wissen was ich will, und das, was mich dann dort hin bringt ist mit Sicherheit kein guter und durchstrukturierter Plan.

Ich hocke mich darum nicht hin und warte darauf, dass die Dinge von selbst passieren, aber ich habe damit aufgehört, mich und mein Leben in ehrgeizige Pläne zu pressen.

Ich habe mich vorher nie gefragt: Erfüllt mich das, was ich da tue überhaupt mit Freude, fühlt es sich stimmig an oder geht es mir damit gut? Das war mir so was von egal. Vor allem, weil Leistung ein sehr wichtiger Faktor für mich war, um mich gut zu fühlen. Heute ist mir das nicht mehr egal, ganz im Gegenteil. Wenn sich etwas nicht gut anfühlt, dann lasse ich es. Ich habe gelernt, mir selbst und meiner Wahrnehmung zu vertrauen.

Und ich habe vor allem gelernt, dem Leben und seinen universellen Gesetzen zu vertrauen. Denn wenn ich etwas tue, was mich fertig macht und stresst, dann werde ich dadurch wohl kaum ein Ereignis in mein Leben ziehen, dass mich mit unbändiger Freude erfüllt.

Mein Plan ist, zu wissen was ich will, und alles, was mich dem näher bringt, mit einer klaren Intention und einem positiven Gefühl zu tun.

 

Karoline Widur intuitive Beratung

Alles zu verlieren bedeutet auch, alles zu gewinnen

Ich habe in meinem Leben oft Dinge erschaffen, die ich gar nicht wollte. Ich habe Beziehungen geführt, Unternehmen gegründet, Berufe erlernt, mir Lebensumstände ausgewählt, die nicht meinen wirklichen Wünschen entsprachen. Irgendwann kam ich immer an den Punkt, an dem ich mir schmerzhaft eingestehen musste, dass das jetzt aber nicht das ist, was ich mir vorgestellt hatte. Ich war nicht wie erwartet glücklich geworden. Im Gegenteil, ich hatte mich mit vollem Einsatz in eine schreckliche Lage manövriert. Es war ein langwieriger Prozess, zu lernen, die Dinge einfach los zu lassen und mir eine neue Realität zu schaffen.

Ich habe meine Absichten hinterfragt und meine Einstellungen verändert. Ich habe gelernt, auf meine innere Stimme zu hören, gerade dann, wenn es um mich herum am lautesten ist. Jeder Schicksalsschlag, jedes Scheitern, jeder vermeintliche Fehler bot mir das unermessliche Potenzial, meine Perspektiven zu erweitern und neue Chancen zu ergreifen.

Dadurch konnte ich mir meiner eigenen Verantwortung für alle Dinge, die in meinem Leben passieren, immer mehr bewusst werden. Und ich konnte immer effektivere Wege finden, mein Leben ganz bewusst positiv zu gestalten. 

 

Lernen – ist herausfinden, was du bereits weißt.
Handeln – ist zeigen, dass du es weißt.
Lehren – ist andere wissen lassen, dass sie es genauso gut wissen, wie du selbst.

Zahlen sagen mehr als Worte

8
Jahre Erfahrung im Coaching
956
gehaltene Vorträge bis 2020
9
Berufliche Aus- und Weiterbildungen
17
Jahre in der Wirtschaft und in der Medienbranche

BIST DU BEREIT FÜR DEINE NEUE ZUKUNFT ?

Erfahre in einem kostenlosen Beratungsgespräch mehr über deine Möglichkeiten

Hier geht’s zur Kontaktseite